Skip to content

Inflation als Potential

Da ist sie – die Inflation, gekommen um zu bleiben. Der böse Teufel der sowohl Unternehmer als Konsumenten mit einer Reduktion der Kaufkraft trifft und viele umgehend den Gürtel enger schnallen lässt. Doch wie können wir die Rekordinflationsrate und die bleibende Teuerung meistern?

1. Wertschöpfung statt Verwaltung

Steigende Rohstoff-, Waren- und Lohnkosten an Kunden weiterzugeben die ohnehin bereits mit der Teuerung kämpfen ist eine kritischer Schritt. Hier stellt sich die Frage, “sind bereits alle internen Hausaufgaben erledigt?”. Wie sieht die Kostenstruktur der Firma aus? Welche Kosten fliesen in das Produkt und welche in die Verwaltung. Mittels einer fundamentalen kaufmännischen Analyse lassen sich hier dringend benötigte Potentiale erkennen und nutzen. Wussten sie dass der Onlinehandel auf Grund effizienterer Prozesse eine deutlich niedrigere Inflation hinnehmen musste als der traditionelle Handel? Dies geht einher mit einer deutlich positiveren Umsatzentwicklung des Online Handels im Vergleich zum stationären Handel. Ursächlich hierfür ist die effizientere Kostenstruktur des Onlinehandels, welcher besonders im Hinblick auf die geringen Overheadkosten punktet.

2. Direct to Consumer (DTC)

Wofür zahlt der Konsument? Welche Handelsmargen bieten dem Konsumenten auf Grund besonderer Leistungen des Händlers einen Vorteil? Die sinkende Kaufkraft der Konsumenten bewirkt eine höhere Nachfrage nach günstigen Alternativen. Hierbei ist es wichtig nicht die Qualität des Produkts zu verringern sondern die Overheadkosten zu reduzieren um attraktive Preise bieten zu können. Zusätzlich bietet ein DTC-Ansatz die einmalige Chance eine Marke exakt nach den exakten Unternehmenswerten zu bilden und Produktdetails via moderner Medien spannend und in Kürze zu präsentieren. Zudem erhöhen sie die Kundennähe schlagartig. Kurze Feedback-Schleifen hinsichtlich Kundenrückmeldungen können rasch in der Produktentwicklung berücksichtigt werden. Ziehen sie einen E-Commerce Experten bei ihrem Strategieprozess hinzu um sowohl DTC als auch weitere digitale Möglichkeiten in ihrem Geschäftsmodell zu berücksichtigen.

3. Differenzierung auch in Zeiten von Inflation

Die goldene Mitte verblasst im Zuge der hohen Inflation zu einem langweiligen grau und wird am Schwersten am Kaufkraftrückgang zu kämpfen haben. Oben wurde bereits auf die Verbesserung der Kostenstruktur als wichtiger Hebel eingegangen.

Doch was wenn die Funktion oder Qualität des Produkts keine Billigpreisstrategie zulässt? In diesem Fall ist es essentiell sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Bringen sie einzigartige Benefits in den Vordergrund und seien sie stolz auf Features die nur sie bieten.

Generieren sie Möglichkeiten zur Differenzierung in ihrem Strategieprozess und fördern sie die dahin gehende Produktentwicklung. Preiskämpfer können sie später werden!

Denken sie daran, Inflation ist nicht nur Schreckgespenst sondern auch der zündende Funke der uns bewegt etwas Neues in Angriff zu nehmen um eine erfolgreiche Zukunft zu gewährleisten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!








    Datenschutzinformation
    Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Bizibits Sales GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: